Elektrostimulation bei Lähmungen


Bei zentralen Lähmungen durch Schlaganfall, Multipler Sklerose oder Querschnittsläsion ist die Stimulation von Arm- und Beinmuskeln sinnvoll. Neben lokal muskelkräftigenden Effekten ist auch die Anregung des Gehirns nachgewiesen. Bei verkrampfter Muskulatur im Rahmen von Lähmungen kommen den Muskeltonus senkende, bei schlaffen Lähmungen Muskeltonus erhöhende Stromformen zum Einsatz.

 

Schwellstrom wird bei zentralen Lähmungen zur Muskelkräftigung eingesetzt, FM frequenzmodulierter Strom oder mittelfrequente Stromformen insbesondere Hochtontherapie reduzieren den Muskelspasmus.

Stimulation denervierter Muskulatur, wie sie etwa bei Bandscheibenvorfällen auftreten, erfolgt mit langen direkt auf die Muskeln einwirkenden Impulsen (Exponentialstrom oder programmierbare Stromformen). Diese moderne Art der Stimulation denervierter Muskeln erfolgt mit breiten biphasischen Rechteckimpulsen 60ms Impulsdauer 400ms Impulspause in Form von Einzelzuckungen für 10s gefolgt von 1s Pause. Angepasst an den Zustand des Muskels (evtl. mit Pausen) wird die Stimulation 15min durchgeführt. Anschließend wird der Muskel, wenn möglich, mit biphasischen Rechteckimpulsen 20ms Impulsdauer 20ms Impulspause in Form von tetanischen Kontraktionen 5s gefolgt von 2s Pause stimuliert. Nur diese Ströme können bei den derart gelähmten Muskeln Kontraktionen auslösen und den Muskel erhalten – konservieren – solange bis der Nerv wieder nachgewachsen ist.

Durch dieses neue Funktionelle Elektro Stimulation FES werden folgende Effekte erzielt:

  • Verbesserung bzw. Regeneration der Muskelsubstanz und Muskelfunktion durch Wiederherstellung der Zellstrukturen
  • verbesserte Durchblutung
  • besserer Hautzustand
  • raschere Wundheilung
  • dickerer Muskelpolster
  • reduzierte Gefahr von Druckstellen
  • verbessertes optisches Erscheinungsbild und damit erhöhtes Selbstwertgefühl
  • Wenn aktives Aufstehen erreicht wird: verbesserte kardiovaskuläre Fitness und Sitzflächenentlastung

 

Diese Langzeitbehandlung kann mit einfach zu bedienenden Heimtherapiegeräten durchgeführt werden.

                    Nervus Ulnarislähmung                       Behandlung kleiner Handmuskeln                 Therapie bei Peronäuslämung

Stimulette r2x

Quelle: Dr. Schuhfried Medizintechnik GmbH

Die Möglichkeit individuell programmierbare Ströme für die moderne Art der Elektrostimulation denervierter Muskeln einfach einzustellen und userfreundlich anzuwenden ist die große Stärke der Stimulette r2x.